Selbstbehauptungskurse für Kinder und Jugendliche

In den Sommerferien bieten wir Kurse in Minden und Bad Oeynhausen an.

Los geht es im Begegnungszentrum in Minden-Bärenkämpen (Kurs 1) am Montag und Dienstag, 27. und 28. Juni, zwischen 9 Uhr und 12 Uhr für Mädchen im Alter von sechs bis zehn Jahren.

An den jeweiligen Nachmittagen (Kurs 2) zwischen 13 Uhr und 16 Uhr treffen sich die Mädchen im Alter von 10 bis 14 Jahren in der Begegnungsstätte.

Einen weiteren Kurs (Kurs 3) bietet der PSPV in der Turnhalle "Wichern" in der Schustraße in Bad Oeynhausen an. Am Mittwoch und Donnerstag, 06. und 07. Juli, sind jeweils in der Zeit von 14 Uhr bis 17 Uhr die Mädchen im Alter von 11 bis 17 Jahren gefragt.

Den Abschliss bildet der Kurs 4 am Montag und Dienstag, 01. und 02. August. Jeweils in der Zeit von 09.30 Uhr bis 12.30 Uhr treffen sich hier die Jungen im Alter von sieben bis zwölf Jahren auf der Polizeiwache in Minden, Marienstraße 82.

Alle Trainings werden von ausgebildeten Trainerinnen und Trainer unter Beachtung der aktuellen Hygienevorschriften durchgeführt.

Begleitet werden die Kurse durch Mitarbeiterinnen des Kommissariats für Kriminalprävention der Kreispolizeibehörde Minden-Lübbecke.

Pro Kurs können maximal 16 Kinder teilnehmen. Es wird ein Kostenbeitrag von 25 Euro pro Kind erhoben.

Anmeldungen: Ab sofort möglich unter: birgit.thinnes@polizei.nrw.de

 

Selbstsicherheitstraining für Frauen

Ein Selbstsicherheitstraining für Frauen bieten wir zusammen mit der Polizei Minden-Lübbecke im kommenden Spätsommer an. Der Kurs, bei dem die Teilnehmerinnen lernen, eine Situation besser einzuschätzen und Verteidigungsstrategien zu entwickeln, findet statt vom: 

  • 17. August - 28. September 2022 (jeweils mittwochs mit Ausnahme des 31. August) von 18 bis 20.30 Uhr, Familienzentrum Eisbergen, Bruchhof 21, Porta Westfalica.

Unter Leitung einer erfahrenen Trainerin wird der Kurs durch Angehörige des Kriminalkommissariats für Kriminalprävention / Opferschutz begleitet. Es wird ein Kostenbeitrag von 65 Euro pro Person erhoben. 

Das Training wird unter Beachtung der aktuellen Hygienevorschriften durchgeführt.

Anmeldungen sind ab sofort möglich unter Email: birgit.thinnes@polizei.nrw.de